Arbeitsordnung

Bei der Anwendung an unsere Agentur, interessieren sich viele Klienten auf die Fragen, in welcher Ordnung und wie lange dieses oder jenes Programm dauert. Jedes Programm ist individuell und vergeht gewöhnlich in einigen Etappen, die man auf folgende Weise vorstellen kann:

  1. Einführende Etappe: Datenerfassung über die Gesellschaft, Dienstleistungen und die Programme, die sie anbietet.
  2. Rechtsverkehr mit der Agentur: Rechnungsausstellung, Unterfertigung der Verträge. Kandidaturauslese: Arbeit mit der Datenbank der Ersatzmütter und\oder der Spender.
  3. Auswahl der Kandidatur der Ersatzmutter: aus 3 angebotenen  Kandidaturen, Treffen des Bestellers mit 2 von ihnen.
  4. Medizinische Untersuchung/ Entnahme des Materials: Analysen und Untersuchung der Potentiellen Eltern, der Ersatzmutter. Entnahme des Materials.
  5. Rechtsverkehr der Potentiellen Eltern mit der Ersatzmutter und mit der medizinischen Institution, die extrakorporale Befruchtung durchführen wird.
  6. Medizinisches Protokoll im Programm der extrakorporalen Befruchtung: Synchronisation der Zyklen, Kultivieren der Embryonen, Embryotransfer.
  7. Schwangerschaftsführung: Aufsicht der Programme der Schwangerschaftsführung und des Benehmens der Ersatzmutter.
  8. Vorbereitung des Paketes der rechtlichen Dokumente für die Ausfertigung der Elternrechte und die Legalisierung des Kindes.
  9. Geburt: Aufsicht, Dienstleistungen der Unterbringung der Fremden des Bestellers im Hotel u.a.
  10. Papierausfertigung auf das Kind: Lebenszeugnis, Bescheinigungen über extrakorporale Befruchtung, genetische Verwandtschaft u.a.

Am kompliziertesten im Organisationsplan sind die Programme der Ersatzmutterschaft mit den ausländischen Bürgern. Deshalb bieten wir als anschauliches Beispiel das ausführliche Schema unserer Arbeit nach solchem Programm an.

Schema der Arbeit der Agentur nach dem Programm der Ersatzmutterschaft für ein ausländisches Paar

Die 1. Etappe. Einführende Etappe. Konsultationen und Korrespondenz (individuell)

Primäre Konsultation, die in unserem Büro in Kijew oder per Skype durchgeführt wird, gibt Ihnen die Möglichkeit, notwendige Information für die Entscheidung über den Eintritt ins Programm der Ersatzmutterschaft (mit der Übergabe oder ohne sie) zu bekommen. Wir werden alle Aspekte des Programms, und dabei den Wert, die Kriterien und die Prozedur der Auslese der Ersatzmutter und des Spenders, medizinische Prozeduren, rechtliche Reglementierung, Besonderheit der Gesetzgebung, Agenturdienstleistungen, alle Etappen des Programms insgesamt ausführlich besprechen. Sie bekommen die Antworten auf alle Ihren Fragen. Gewöhnlich dauert die Konsultation von 1 Stunde und mehr.

Die 2. Etappe. Rechtsverkehr. Vereinbarung der Bedingungen und Arbeitsanfang (1-2 Wochen)

Nachdem Sie Bescheid sagen, schicken wir Ihnen für die Vereinbarung das Muster des Agenturvertrages, das der Gesetzgebung der Ukraine entspricht, sowie die Rechnung ab. Unsere Zusammenarbeit beginnt mit dem Moment seiner Unterzeichnung und der Bezahlung unserer Dienstleistungen in der Auslese der Ersatzmitter und\oder des Spenders.

Die 3. Etappe. Ersatzmutterauslese (2-3 Wochen)

Die Agentur "IRTSA Ukraine" nimmt die Frauen in die Datenbank der Ersatzmütter nur nach dem sorgfältigen Screening auf, das aus dem medizinischen und psychologischen Screening besteht. Im Laufe stellt es sich heraus: Gesundheitszustand, ärztliche Geschichte der vorhergehenden Schwangerschaften und der Geburt, Bedingungen des Aufenthaltes, Abwesenheit der Probleme mit dem Gesetz. Kandidaturen in die Ersatzmutter werden nach dem Ballsystem bewertet. Wir wählen für Sie 3 am meisten herankommende Kandidaturen der Ersatzmutter, und später organisieren wir das Treffen mit 2 von ihnen, damit Sie endgültige Wahl treffen.

Die Etappe 3-1. Auslese des Eizellespenders (1 Woche)

Potentielle Eltern nehmen auch notwendiges medizinisches Screening für die Auswertung des Zustandes ihres genetischen Materials vor. Noch schicken sie im Laufe erster Etappe die Dokumente über den Zustand der reproduktiven Gesundheit ab. Außerdem empfehlen wir den Potentiellen Eltern, sich beim Psychologen zu konsultieren, um zu bestimmen inwiefern sie zum Programm fertig sind. Die Untersuchung wird in Kijiw nach der Ankunft der Potentiellen Eltern durchgeführt.

Die 4. Etappe. Medizinische Untersuchung der Potentiellen Eltern (2-3 Tage)

Potentielle Eltern nehmen auch notwendiges medizinisches Screening für die Auswertung des Zustandes ihres genetischen Materials vor. Außerdem verkehren sie mit dem Psychologen, um zu bestimmen inwiefern sie zum Programm fertig sind.

Die 5. Etappe. Schließung der Verträge (1-2 Tage)

Folgende Etappe ist Schließung der Verträge: der Vertrag der Potentiellen Eltern mit der Ersatzmutter, sowie der Vertrag der Potentiellen Eltern mit der medizinischen Institution, in der das Programm der extrakorporalen Befruchtung durchgeführt wird. In den Verträgen sind Rechte, Pflichten und Verantwortung jeder der Seiten verordnet. Auch stehen darin alle wesentlichen Bedingungen des Programms, die Rolle aller ihren Teilnehmer. Die Verträge werden laut der Gesetzgebung der Ukraine in der ukrainischen Sprache (für die Bürger der Ukraine), oder in zwei Sprachen (eine von ihnen ist die Sprache der internationalen Kommunikation) mit der Berücksichtigung der Besonderheiten der Gesetzgebung des Landes des Aufenthaltes der Potentiellen Eltern, die ausländische Bürger sind, gebildet.

Die 6. Etappe. Medizinisches Protokoll (40-50 Tage)

Ein erfahrener Reproduktionsfachmann synchronisiert die Zyklen der Ersatzmutter und der Biologischen Mutter/ des Eizellenspenders. Embryotransfer geschieht gewöhnlich in 4-8 Wochen, nachdem die Ersatzmutter und die Biologische Mutter/der Eizellenspender die Einnahme der Medikamente beginnen. Die Zahl der Versuche der extrakorporalen Befruchtung erreicht zwei-drei gewöhnlich.

Die 7. Etappe. Schwangerschaft der Ersatzmutter: Aufsicht und Unterstützung (32-34 Wochen)

Nach der Bestätigung der Schwangerschaft meldet sich die Ersatzmutter ins Entbindungsheim an, sowie besucht sie regelmäßig den Geburtshelfer-Gynäkologen unserer Klinik. Sie bekommt auch notwendige psychologische Hilfe während des ganzen Programms.

Die 8. Etappe. Vorbereitung des Paketes der Dokumente für die Ausfertigung der Elternrechte und die Legalisierung des Kindes (35-55 Tage)

Die Dokumente für die Bestätigung der Elternrechte werden aufgemacht und während des ganzen Programms versammelt. Jedoch 1-2 Monate vor der Geburt beginnt die juristische Vorbereitung auf die Registrierung des Kindes in der Ukraine und seine nachfolgende Abfahrt ins Land des Aufenthaltes der Potentiellen Eltern (wenn sie ausländische Bürger sind). Individuell wird unter die konkrete Situation das Schema der Reiseroute entwickelt, klärt sich die Ordnung der Papierausfertigung, des Verkehrs mit den Arbeitern der diplomatischen und Registrierungsinstitutionen u.a. Auch in dieser Etappe kann die notarielle Erklärung der Ersatzmutter darauf aufgemacht werden, dass sie gegen die Aufzeichnung der Potentiellen Eltern als die Eltern des Kindes in seinem Lebenszeugnis nicht widerspricht.

Die 9. Etappe. Geburt des Kindes und seine Legalisierung (30-50 Tage)

Organisation der Anwesenheit der Potentiellen Eltern während der Geburt. Papierausfertigung auf das Kind und ihre staatliche Registrierung. Nach dem Abschluss der Legalisierung des Kindes fahren die Glücklichen Eltern mit ihm nach Hause ab.

Die 10. Etappe. Partnerunterstützung der juristischen Prozeduren im Land des Aufenthaltes der Potentiellen Eltern. Bestätigung der Elternrechte der Potentiellen Eltern. Staatsangehörigkeit des Kindes (individuell)

Wir können mit der Vorbereitung aller notwendigen Dokumente für die Bestätigung der Registrierung und der Staatsangehörigkeit des Kindes im Land des Aufenthaltes seiner Eltern helfen. Auch können wir die Koordinaten des kompetenten Juristen (aus der Partnergesellschaft) geben, der mit der Bestätigung der Elternrechte und anderer Prozeduren der Einbürgerung des neuen Bürgers helfen kann.

Internationale Agentur in der Begleitung der reproduktiven Hilfstechnologien | Organisation der IVF und ICSI Programmen
© 2020 – Internationale Agentur in der Begleitung der reproduktiven Hilfstechnologien. Alle Rechte vorbehalten.